Impression-Management: Persönliche Images ausbauen – Visuell Akzente setzen!

Hintergrund:

Mehr als Worte überzeugt uns der visuelle Eindruck von einer Person. Gerade weil Bilder in unseren Medien über Worte immer mehr dominieren („iconic turn“), kommt es darauf an, nonverbal die „richtigen“ Zeichen zu setzen.

Grundlagenforschung:

Gestützt auf unsere semiotische Expertise und mit empirischen Forschungsmethoden im Gepäck haben wir einen nonverbalen Code identifiziert, mit dessen Hilfe sich Eindrücke von Personen vermitteln. Eindrücke, weshalb wir einer Person vertrauen, weshalb wir uns gerne von ihr leiten/führen lassen, weshalb wir ihr Ideenreichtum zusprechen.

Leistungen:

Wir erarbeiten mit Ihnen Wege, wie Sie – maßgeschneidert auf Ihre Person – ihre Wirkung unterstreichen und ausbauen können. Konkret handelt es sich um ein Workshop-Angebot ohne „Psychologie“, mit dem Ziel passende und handhabbare Werkzeuge an die Hand zu geben. Auf Wunsch kann dies durch die klassische Erhebung des Image-Status sowie der ausbaufähigen Potenziale ergänzt werden.

 

Zielpersonen:

Alle die vor Wahlen stehen in Politik und Verbänden (z.B. Bürgermeister, Abgeordnete), Vorstände, CEOs in  Organisationen und Unternehmen, Celebrities, generell wer Unterstützung im Image-Aufbau und bei der persönlichen Imagepflege sucht.

To Top